Fachschaft Französisch

Dr. Heinrich und Christine Renkl-Stiftung

Was ist die Renkl-Stifung?

Die Stiftung wurde im Jahre 1973 von Herrn Dr. Heinrich Renkl und seiner Ehefrau Christine Renkl errichtet. Die Stiftung ist eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Sie hat die Aufgabe jungen Menschen aus dem Landkreis Main-Spessart eine bessere Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Gewährung von Stipendien und die Finanzierung von Sprachstudienaufenthalten im Ausland.

Wer kann sich bewerben?

In jedem Schuljahr haben 2-3 Schüler und Schülerinnen der Oberstufe die Gelegenheit zur Teilnahme an einem 14-tägigen Sprachstudienaufenthalt in Frankreich. Gefördert werden Schülerinnen und Schüler, die Französisch als Abiturfach gewählt haben. Die Auswahl der Teilnehmer/innen erfolgt dabei nicht nur entsprechend der schulischen Leistungen, sondern auch unter Berücksichtigung des sozialen Umfeldes der Kandidaten und Kandidatinnen.

Der Sprachaufenthalt ist immer eine hervorragende Vorbereitung auf die Abiturprüfungen im Fach Französisch.

Bisherige Stipendiaten:

2016

Jasmin Schwarz, Rebekka Krug und Anneliese Koch

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang