Fachschaft Französisch

Aktivitäten und Projekte

22. Januar: Deutsch-französischer Tag

Am 22. Januar 1963 wurde der deutsch-französische Freundschaftsvertrag von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle unterzeichnet. In diesem Vertrag verpflichten sich beide Länder zur Zusammenarbeit, zur Förderung des Austauschs für junge Menschen und zur Unterstützung und Verbreitung der Partnersprache.

Der 2003 geschaffene Deutsch-französische Tag, der jedes Jahr am 22. Januar begangen wird, trägt dieser Verpflichtung Rechnung.

An diesem Tag finden Aktionen der Französischklassen statt, in denen Kultur und Lebensart unseres Nachbarlandes im Mittelpunkt stehen und den Mitschülern präsentiert werden – oft auch in Form kulinarischer Leckerbissen.

 

Lesewettbewerb

Ein weiteres Projekt, das im Zusammenhang mit dem Deutsch-französischen Tag steht, ist der Vorlesewettbewerb der 7. Klassen. Gesucht werden die besten Vorleser, die einen bekannten und einen unbekannten französischen Text vortragen, und von einer Jury bestehend aus Lehren, Oberstufenschülern und Vertretern des Partnerschaftskomitees gekürt werden. Natürlich gibt es auch kleine Preise zu gewinnen.

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang